Roulette Varianten

Roulette ist auch noch heute in unserer modernen Zeit das beliebteste und populärste Glücksspiel überhaupt. Es wird von Highrollern und Einsteigern oder Anfängern gespielt und kein anderes Casino-Spiel bringt so viel Nervenkitzel und Spannung.

Wer gerne Roulette spielt, kann unter den unterschiedlichsten Varianten des Spiels wählen, die die verschiedenen Online Casinos anbieten. Das macht das Roulette-Spiel interessanter und spannender. Allerdings sollte jeder auch die verschiedenen Spiel-Versionen kennen, bevor er sich an einem der Tische um echtes Geld spielt. Während die meisten Online-Spieler genau über die Casino-Klassiker (Amerikanisches, Europäisches, Französisches und Live Roulette in Live Casinos) Bescheid wissen, sind einige Roulette-Spiele und ihre Regeln noch nicht ganz so bekannt. Sie werden nicht in jedem Online Casino angeboten, aber für den einen oder anderen kann sich das Suchen lohnen.

Mini Roulette

Mini Roulette ist – wie der Name es bereits erahnen lässt – eine Miniaturversion des klassischen Roulette-Spiels. Besonders beliebt ist diese neue Roulette-Variante von Spielern, die es entweder so einfach wie möglich beim Spiel haben möchten oder die gerne mit dem Smartphone von unterwegs aus ein bisschen zocken wollen. Im Kesselrad des Mini Roulettes befinden sich zwar nur 13 Nummernfelder mit den Zahlen 12 und Null, aber hier wird auch auf Schwarz-Rot, Ungerade-Gerade oder auf Reihen und Kolonnen gewettet wie beim Europäischen Roulette. Die abgespeckte Form des großen Roulette Glückspiels bietet schnelle Aktionen und einfache Bedienung.

Allerdings ist der Hausvorteil vergleichsweise zum Europäischen und auch zum Amerikanischen Roulette deutlich größer. Wer beispielsweise auf eine Zahl gesetzt hat, bekommt den 10-fachen Einsatz zurück, aber der Hausvorteil beträgt 15,38 Prozent. Vorteilhaft beim Mini-roulette: Die kleineren Tische und ein schnelles Spiel.

Racetrack Roulette

Diese Variante mit dem Namen Racetrack (Rennbahn) ist eine Abwandlung des Französischen Roulettes. Dabei ist ein zusätzliches Einsatz-Feld eingebaut, in dem die Zahlen genauso angeordnet sind wie die Nummernfelder im Rad. Empfehlenswert ist diese Roulette-Version vor allem für Spieler, die gerne auf bestimmte Bereiche des Rads setzen und dabei nicht das ganze Feld nach den korrekten Zahlen absuchen möchten.

Gespielt wird nach den Regeln wie beim Französischen Roulette, aber es ist auf dem Tableau oder auf dem Roulettetisch ein Racetrack – die Rennbahn – abgebildet mit den gleich angeordneten Zahlen im Kessel-Rad von 1 bis 36. Diese Spielvariante erspart die Suche auf Nachbarzahlen und das anschließende Setzen auf Jetons auf dem Roulettetisch und daher kann sofort auf die Nachbarzahlen gesetzt werden.

3D Roulette

Online Casinos lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Deshalb werden immer wieder neue attraktive Roulette-Varianten und Spiele in das Casino-Angebot mit aufgenommen. eingeführt. So entstand auch die unterhaltsame 3D Roulette-Variante. Wer ohnehin 3D-Fan ist, sollte dieses Spiel unbedingt ausprobieren. Es bietet hochwertige Grafiken und beeindruckende Soundeffekte die in einem realen Spielcasino kaum anders sein könnten. 3D Roulette ähnelt dem klassischen Europäischen Roulette und es gibt zahlreiche Möglichkeiten Wetten zu platzieren: Auf einzelne Zahlen, reihen, Kolonnen, Rot-Schwarz, Ungerade-Gerade innerhalb eines dreidimensionalen
Layouts.

Wurde eine einzelne Zahl richtig vorhergesagt, wird der getätigte Einsatz mit 35:1 an den Spieler ausbezahlt. Wer auf zwei Nachbarzahlen getippt hat und eine davon richtig ist, erhält seinen Gewinn 17:1 – eben genauso wie auch bei den anderen klassischen Roulette-Spielen.

Card Roulette

Unter den artenreichen Angeboten von Roulette-Spielen ist auch das Card Roulette – eine Mischung aus Roulette und Poker. Wer mal wirklich was neues Herausforderndes ausprobieren möchte, für den ist diese Variante zwar genau richtig, aber auch nicht gerade einfach.

Bei den Wetten auf Zahlen oder Kombinationen stehen auch 52 Karten zur Verfügung. Das Ziel ist aber das Gleiche wie beim „normalen“ Roulette: Es wird vorausgesagt, welche Karten und Joker als nächstes im Roulettekessel angezeigt wird. Auf dem Tableau sind die Karten inklusive zwei Joker abgebildet und im Kessel bestehen die Nummernfelder aus den Kartenwerten. Gesetzt werden kann auf Kartenfarben (Herz Karo, Kreuz, Pik), auf hohe, kleine und mittlere Kartenwerte und auf die Joker. Am oberen Bildschirmrand werden die Karten abgebildet, die zuletzt gezogen wurden. Ergibt sich ein Straight oder sogar ein Flush werden Zusatzgewinne ausgeschüttet ohne zusätzlichen Wetteinsatz. Wie beim klassischen Roulette so gibt es auch hier Risiko-Faktoren und unterschiedliche Quoten. Beim Setzen auf eine Farbe, ist der Gewinn niedriger als bei einer Wette auf eine Zahl.